Sojabohnen
Produkt Symbol S
Handel CME GROUP (CME Globex, Open Outcry / Chicago)
Kontraktgrösse 5000 bushels
Handelspreis Cents pro bushel
Minimale Handelsbewegung ¼ Cent pro bushel
Die Sojabohne stammt aus Ostasien und wird in China schon seit fast 5.000 Jahren angebaut. In den Vereinigten Staaten, dem heute weltweit größten Erzeuger von Sojabohnen, wird die Pflanze als Feldfrucht angebaut, die im Mai oder Juni ausgebracht und im Herbst mit einem Mähdrescher geerntet wird. Da die Hülsen gleichzeitig reif werden, können sie auf einmal geerntet werden. Die Produktion in den Vereinigten Staaten befindet sich hauptsächlich im Mittleren Westen und im unteren Bereich des Mississippi-Tals; mehr als 30% der Ernte werden exportiert. 20% der Weltproduktion werden von Brasilien erzeugt, 10% in China, und nur kleinere Mengen kommen aus Argentinien, Taiwan, Kanada und Indien. China ist mit Abstand grösser Konsument und Importeur.